FF Zirking

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Spektakulärer Einsatz der FF Zirking - LKW stand in Vollbrand.

Am Diensttagvormittag, den 18. 02. 2014, kam es  zu einem Brand im Führerhaus eines LKW. Der voll beladene Schotterlaster war knapp vor  09.00 Uhr  auf der B 123 in Richtung Obenberg (Gemeinde Ried/Riedmark) unterwegs.
 „Das Führerhaus der  Zugmaschine stand bereits voll in Flammen, glücklicherweise konnte sich der Lenker  rechtzeitig in Sicherheit bringen. Mit  Pulverlöschern und unserem IFEX 3000  konnten wir den Brand nicht mehr löschen“,  meinte Einsatzleiter Felix  Schübl von der Feuerwehr Zirking.

Der Brand konnte rasch unter Kontrolle gebracht werden. Die
Freiwilligen Feuerwehren Zirking, Obenberg und Ried in der Riedmark waren aufgrund der schwierigen Lösch- und Bergungsarbeiten mehrere  Stunden  im Einsatz. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.  Das Führerhaus der Zugmaschine  war vollständig ausgebrannt. Nach den Aufräumungsarbeiten konnte die B123 wieder für den Verkehr freigegeben werden.


k800_20140218-3467k800_20140218-3472k800_20140218_lkw_brand_005k800_20140218_lkw_brand_010k800_20140218_lkw_brand_020

SIGE by Kubik-Rubik.de

 

Aktuell laufende Einsätze in OÖ


Unwettersituation


Im Einsatz